Hunold_Logo

Checkliste für den richtigen Kühlschrank – 5 Tipps für einen optimalen Kauf

17. Juni 2019

HUNOLD, Innovative Küchen & Geräte

Moderne Kühlschränke sind nicht nur funktional und gehen sparsam mit der Energie um, sie halten auch lange: durchschnittlich 14 Jahre. Angesichts einer derartigen Lebensdauer ist der Vorsatz „mal eben“ einen neuen Kühlschrank zu kaufen keine gute Idee. Vielmehr sollte bei der Küchenplanung ausreichend Zeit in die Wahl des passenden Gerätes investiert werden. Ziel muss sein, ein für die eigenen Bedürfnisse möglichst perfektes Modell zu finden. Doch wie bei vielen anderen technischen Küchengeräten gibt es Kühlschränke in zahlreichen Ausführungen und mit ganz unterschiedlichen Technologien. Um Ihnen angesichts des schier unüberschaubaren Angebots ein wenig behilflich zu sein, erläutern wir Ihnen nachfolgend die 5 wichtigsten Kriterien für den gelingenden Kauf Ihres neuen Kühlschranks:

1. Klären Sie die Frage, ob es ein Stand- oder Einbaugerät sein soll!

Die Frage, ob Sie ein Stand- oder ein Einbaugerät wählen sollten, hängt in erster Linie von der Art und Form Ihrer Küche ab. Während Standgeräte eine sehr flexible Aufstellung ermöglichen, müssen Einbaugeräte in die vorhandenen Einschübe der Küchenmöbel passen. Bereits zu Beginn der Küchenplanung sollte daher festgelegt werden, wo der Kühlschrank untergebracht wird. Die Stärke von Einbaugeräten liegt in der Tatsache, dass sie sich nahtlos in die Küchenzeile einfügen. Sie sind platzsparend und verschwinden praktisch „unsichtbar“ hinter einer passenden Frontblende.

Standgeräte hingegen benötigen immer ausreichend Platz. Beachten Sie hierbei auch die erforderlichen Abstände zur Wand und ggf. zu nebenstehenden Möbeln. Wichtig ist die Gewährleistung einer ausreichenden Luftzirkulation. Als Vorteil gilt bei den Standgeräten vor allem, dass solche Kühlschränke bei einem Umzug problemlos mitgenommen werden können. Zur Auswahl stehen zudem viele unterschiedliche und auch ausgefallene Designs, sodass – ganz unabhängig von der restlichen Küchenplanung und Küchengestaltung – genau das Modell angeschafft werden kann, welches Sie optisch wirklich überzeugt.

2. Analysieren Sie Ihr Einkaufsverhalten!

Bei der Entscheidung für den Kauf eines neuen Kühlschranks spielt es eine große Rolle, wie viele Menschen das Gerät regelmäßig nutzen und wie sich Ihr Einkaufsverhalten gestaltet. Kaufen Sie Ihre Lebensmittel täglich frisch oder sind Sie ein Fan des Einfrierens? Je nachdem, wie die Antwort ausfällt, bemisst sich nicht nur die Größe des Kühlschranks, sondern auch die Größe des Gefrierfachs.

Grundsätzlich gelten nach Auskunft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie folgende Richtwerte bei der Küchenplanung

  • 1 Personenhaushalt: ca. 120 Liter Kühlschrank-Nutzinhalt
  • 2 Personenhaushalt: ca. 160 Liter Kühlschrank-Nutzinhalt
  • 3 Personenhaushalt: ca. 200 Liter Kühlschrank-Nutzinhalt
  • 4 Personenhaushalt: ca. 250 Liter Kühlschrank-Nutzinhalt

Wenn Sie einen Gefrierbereich benötigen, achten Sie auch hier auf eine angemessene Größe. Mit rund 25 Liter pro Person liegen Sie dabei richtig. Frieren Sie viel ein, könnten Sie auch einen Kühlschrank ohne Gefrierfach und dafür lieber eine separate Gefriertruhe erwerben. Kühlschränke ohne eigenes Gefrierfach sind sehr energiesparend!

Bezüglich des persönlichen Einkaufsverhaltens sollten Sie beachten, dass bei häufigen und frischen Einkäufen ein größeres Gemüsefach vorteilhaft sein kann. Möchten Sie viele länger haltbare Lebensmittel im Kühlschrank lagern, müssen genügend Stapelflächen vorhanden sein. Und wenn Getränke gekühlt werden sollen, denken Sie an ausreichende Standmöglichkeiten.

3. Finden Sie den richtigen Aufstellort!

Durch die Wahl des richtigen Aufstellortes im Rahmen der Küchenplanung können Sie die Lebensdauer Ihres neuen Kühlschranks positiv beeinflussen. Grundsätzlich gilt: Je kühler der Standort ist, desto geringer wird der Energieverbrauch sein. Ein Aufstellen des Kühlschranks unmittelbar neben der Heizung ist somit genauso ungünstig wie ein Platz mit direkter Sonneneinstrahlung. Geben Sie zudem Acht auf die richtige Klimaklasse. „N“ (Normal) gilt für Bereiche mit einer gewöhnlichen Umgebungstemperatur von +16 °C bis + 32 °C. „SN“ (Sub-Normal) oder „EN“ (Erweitert-Normal) wählen Sie an Orten mit Temperaturen von +10 °C bis + 32 °C.

Denken Sie bei der Standortsuche im Rahmen der Küchenplanung auch an die Geräuschentwicklung! Ein Kühlschrank sollte auf keinen Fall als störend empfunden werden. Als Richtwert gilt: 30 Dezibel entspricht Flüsterlautstärke, 40 Dezibel entspricht leiser Musik.

4. Achten Sie auf gute Energieeffizienz!

Je besser die Energieeffizienzklasse, desto wirtschaftlicher arbeitet ein Kühlschrank. Wenn Sie bei der Kühlschrank- bzw. Küchenplanung auch in dieser Hinsicht klug vorgehen, können Sie mittel- bis langfristig viel Strom und somit eine Menge Geld sparen. Etwas höhere Anschaffungskosten rentieren sich hier rasch, da sie in aller Regel durch die Ersparnis bei den Stromkosten schnell ausgeglichen werden.

A+, A++ und A+++ sind die effizientesten Klassen. Aber auch hier müssen bestimmte Feinheiten beachtet werden. So beträgt die Ersparnis beispielsweise zwischen einem Gerät der Energieeffizienzklasse A und einem Gerät der Klasse A++ bereits 40 Prozent.

5. Gönnen Sie sich ein schickes Design!

Je nach Kühlschrankart stehen viele Designs, Formen und Materialien zur Auswahl. Auch hinsichtlich der Farben ist das Angebot breit, sodass Ihrem individuellen Geschmack kaum Grenzen gesetzt sind. Beste Voraussetzungen also, sich ein wirklich schönes Design zu gönnen! Denken Sie immer daran, dass Ihr neuer Kühlschrank Sie viele Jahre begleiten wird – an einer schicken Optik werden Sie daher lange Freude haben.

 

Noch unschlüssig? Wir helfen Ihnen gern.

Die Wahl des richtigen Kühlschranks sollte im Rahmen der Küchenplanung mit Bedacht und unter Berücksichtigung der oben genannten Aspekte erfolgen. Das Gerät ist 365 Tage im Jahr für Sie im Dauereinsatz und stellt eine wichtige Investition dar. Klug ausgewählt versorgt Ihr neuer Kühlschrank Sie und Ihre Familie lange Zeit mit frischen Lebensmitteln.

Sollten Sie bei Kühlschrankwahl und Küchenplanung noch unsicher sein, fragen Sie einfach einen unserer Mitarbeiter. Wir beraten Sie gern und helfen Ihnen dabei, eine für Ihre Bedürfnisse passende Lösung zu finden.