Hunold_Logo

Den Lieblingswein in Szene setzen – So funktioniert’s!

22. November 2021

Wenn der Sommer vorbei ist, kehrt die Gemütlichkeit in die eigenen vier Wände zurück. Schöne Stunden am Kamin oder in geselliger Runde werden dann wieder zu einem echten Erlebnis. Und was gibt es Besseres, als mit Freunden, dem Ehepartner oder auch mal ganz allein ein gutes Glas Lieblingswein zu genießen? Mit einem direkt im Wohnzimmer ansprechend in Szene gesetzten Weinschrank wird das nicht nur optisch zu einem Highlight, sondern kann dank der richtigen Trinktemperatur auch Gaumen und Seele erfreuen. Doch welcher Wein sollte eigentlich im Weinschrank gelagert werden? Welche Weinschränke eignen sich am besten für den Privathaushalt? Und wie kommt der Weinschrank im Zimmer am besten zur Geltung? Diese und weitere Fragen beantworten wir im folgenden Blogartikel.

Das perfekte Klima für den edlen Lieblingstropfen

In alten Gutshäusern und manchmal auch auf dem einen oder anderen Bauernhof ist er noch zu finden: der gute alte Weinkeller. In Wohnungen moderner Städte hingegen wird kaum jemand ein solches Refugium besitzen und ist daher auf andere Lagermöglichkeiten für seine edlen Tropfen angewiesen. Auch kommen längst viele Häuser ohne Keller daher, sodass auch hier für die sichere Unterbringung von Weinen eine passende Lagerstätte mit konstanter Temperatur gefunden werden muss. Denn nur mit dem richtigen Klima kann die Harmonie des Weines erhalten werden.
Generell gilt hier: Die ideale Lagertemperatur für die allermeisten Weine liegt in einem Bereich zwischen +10 °C und +12 °C. Um diese Temperatur jederzeit sicherzustellen, haben sich spezielle Weinschränke bewährt. Sie können die richtige Temperatur konstant halten und bieten die besten Bedingungen, damit Wein in Ruhe reifen und sich entfalten kann.

Die Vorteile von Weinschränken

Moderne Weinschränke sorgen dafür, dass verschiedene Rebsorten unter exakt kontrollierten Bedingungen gelagert werden können. Zudem sind die Flaschen hier übersichtlich sortiert und stellen eine wahre Freude für das Auge dar. Je nach Weinschrank-Modell gibt es mehrere Weinsafes, die der Lagerung verschiedenartiger Weine (Weißwein, Rosé oder Rotwein) in der jeweils passenden Trinktemperatur dienen. So sind die edlen Tropfen immer sofort genussbereit und können Freunden und Besuchern bestmöglich kredenzt werden. Neben all dem sind gute Weinschränke optisch hochwertig angefertigt und lassen sich flexibel einsetzen. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Baugrößen lassen sich Weinkühlschränke dabei in praktisch jede Küchenzeile integrieren und sogar als freistehende Geräte ziehen sie durch ihr zeitloses Design die Blicke der Anwesenden auf sich.

Produkte in Premiumqualität: Weinschränke von Miele

Der Hersteller und unser Partner Miele bietet Weinschränke in unterschiedlichsten Einbauformen an. Möglich ist hier neben einer integrierten Form auch ein Unterbau oder eine freistehende Variante. Während Einbaugeräte sich perfekt in das Design der jeweiligen Küche einfügen und mit bereits verbauten Möbelfronten verbinden lassen, ist das In-Szene-Setzen vor allem bei freistehenden Standgeräten ein Pluspunkt. Zudem können Weinschränke in freistehender Form bei einem Umzug einfach mitgenommen und der neuen Wohnsituation angepasst werden. Miele bietet hier eine große Auswahl an abwechslungsreichen Oberflächen, Formen und Farben, mit Fronten aus Glas und Edelstahl und mit einer hochwertigen Innenausstattung. Bei den Unterbaugeräten gilt zudem: Sie sind insbesondere für eher kleinere Küchen geeignet und lassen sich unter einer Arbeitsplatte installieren.

Besonders schön und technisch hochwertig: Der Einbau-Weintemperierschrank von Miele

Der Einbau-Weintemperierschrank von Miele kommt mit einer einzigartigen Push2open-Technologie für griffloses Design daher, wobei sich die Tür durch sanften Druck auf die Front öffnen lässt. Überdies ermöglicht hier das sogenannte FlexiFrame ein Versetzen einzelner Stege der geschmackvollen Flaschenroste mit nur einem Handgriff. Auf diese Weise lassen sich auch größere Weinflaschen flexibel lagern. Beschreibbare Leisten, die vor jedem Flaschenrost magnetisch befestigt werden, können mit Kreide beschriftet werden und geben dann beispielsweise Auskunft über Weinsorte oder Jahrgang. Im Einbau-Weintemperierschrank von Miele wird es neben alldem möglich, bis zu drei verschiedene Weinsorten mittels separater Temperaturzonen parallel in optimaler Genusstemperatur zu lagern. So können Rotwein, Weißwein, Champagner oder Sekt gleichzeitig perfekt temperiert werden und warten so auf ihren Verzehr in gemütlicher Runde.
Die mit getöntem Sicherheitsglas ausgestatteten Glastüren verfügen über einen integrierten UV-Filter, sodass die wertvollen Weinflaschen, die Lagerkapazität liegt bei dem Gerät übrigens bei bis zu 83 Flaschen, vor UV-Strahlen geschützt werden und weder dem Geschmack noch der Reifung etwas anhaben können.
Die perfekten Bedingungen also für einen tollen Abend mit besten Geschmackserlebnissen für jeden Weinliebhaber!

Wir sind überzeugt – Sie auch?

Mit all den Vorzügen, die ein Weintemperierschrank mit sich bringt, sind wir absolut überzeugt, dass er sowohl optisch als auch praktisch ein unverzichtbares Küchengerät für jeden Weinliebhaber ist. Dank der vielfältigen Auswahl, die etablierte Hersteller wie Miele bietet, ist für jede Küchenform, jede Küchengröße und jede persönliche Wunschvorstellung das passende Model verfügbar und fügt sich perfekt in jede Küche ein.

Haben Sie nun noch Fragen rund um den Einbau-Weintemperierschrank von Miele? Oder sind Sie an anderen Geräten aus der Miele-Familie interessiert?

Gerne steht Ihnen unser kompetentes Fachpersonal rund um das Thema Weinschränke, Küchendesign und vielem mehr zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!